Eishockey

Felskis Abschied als Wiedersehensfest mit alten Eisbären-Stars

Ein Mal noch die große Show, dann ist wirklich Feierabend auf dem Eis.

Sven Felski, das Berliner Eishockey-Urgestein, lädt am Sonnabend zu seinem offiziellen Abschiedsspiel in den Wellblechpalast ein (19.30 Uhr, ab 20.15 live im RBB). Für seine große Sause konnte der frühere Stürmer und Nationalspieler, der nach 1000 Profipartien und sechs Meistertiteln mit dem EHC Eisbären seine Karriere im vergangenen Herbst beendet hatte, viele alte Weggefährten gewinnen. Für seine Berliner Mannschaft, die unter dem Namen Felles Eisbären Allstars antritt, stehen unter anderem Leif Carlsson, Mario Chitaroni und Mark Jooris auf dem Eis. In der deutschen Auswahl des 38-Jährigen laufen unter anderem die deutschen NHL-Profis Christian Ehrhoff, Marcel Goc und Marco Sturm auf.

Obwohl die Karten für das Spiel schon lange ausverkauft sind, haben Fans dennoch die Möglichkeit, viele der alten EHC-Helden zu sehen. Auf dem Vorplatz des Wellblechpalastes gibt es am Freitag (19 Uhr) eine Autogrammstunde mit Pelle Svensson, Klaus Merk, Stefan Ustorf, Kelly Fairchild, Mark Jooris, Mario Chitaroni, Guido Hiller und selbstverständlich auch Sven Felski, der einen Tag später für eine halbe Stunde in beiden Teams mitspielt.

Insgesamt wird es ein langer Tag am Sonnabend, das Rahmenprogramm ist so umfangreich, dass der Wellblechpalast schon ab 16 Uhr geöffnet wird. Als Abschluss gibt es ein Feuerwerk zur Krönung von Felskis Karriere.