Info

Sportler und Depressionen

Robert Enke Das Schicksal des Fußball-Torhüters von Hannover 96 hat das Thema Depression in den vergangenen Jahren wohl am stärksten in die Öffentlichkeit getragen und die Nation geschockt. Im Alter von 32 Jahren beging der Nationalspieler im November 2009 Selbstmord, indem er sich in der Nähe von Hannover auf die Schienen legte und von einem Zug überrollt wurde.

Babak Rafati Der Fußball-Schiedsrichter wurde im November 2011 kurz vor der Bundesliga-Partie zwischen Köln und Mainz, die er leiten sollte, in seinem Hotelzimmer mit aufgeschnittenen Pulsadern gefunden. Er konnte gerettet werden.

Sven Hannawald Der ehemalige Skisprungstar, bisher einziger Sieger aller vier Springen einer Vierschanzentournee, machte seine damals bereits überwundene Erkrankung Anfang 2013 öffentlich.

Sebastian Deisler Der Fußball-Nationalspieler, der unter anderen zwischen 1999 und 2002 bei Hertha BSC spielte, beendete im Januar 2007 beim FC Bayern München seine Karriere sehr früh. Er war damals 27 Jahre alt. Erst acht Monate später sprach er über den wahren Grund für seinen Rücktritt.