Info

Wasserballer im Achtelfinale

Zweiter Sieg Die deutschen Wasserball-Männer gehen bei der WM in Barcelona den Favoriten im Achtelfinale aus dem Weg. Die Mannschaft von Bundestrainers Nebojsa Novoselac besiegte zum Abschluss der Vorrunde Rumänien mit 9:8 (4:3, 3:0, 1:2, 1:3) und belegt damit Rang zwei in der Gruppe D. Gegner im ersten K.o.-Spiel am Sonntag (21.30 Uhr) ist Australien. Rekord-Olympiasieger Ungarn und Europameister Serbien blieben der Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) damit vorerst erspart. Die Tore zum zweiten Sieg bei der WM erzielten Paul Schüler (3), Dennis Eidner (3), Heiko Nossek (2) und Kapitän Moritz Oeler (1). Die DSV-Sieben, die nach dem 9:8-Zittersieg gegen Kasachstan 8:10 gegen Titelverteidiger Italien verloren hatte, führte von Beginn an und setzte sich im zweiten Viertel erstmals ab.