Eishockey

Eisbären setzen auf das Meisterteam

Der Deutsche Meister EHC Eisbären kann auch in der kommenden Saison mit dem Stamm der Top-Mannschaft der vergangenen beiden Jahre planen.

Peter John Lee, Manager des momentan erfolgreichsten Klubs aus der Deutschen Eishockeyliga (DEL), hat in den letzten Wochen die Verträge von 13 Spielern über die kommende Spielzeit hinaus verlängert – also bis mindestens 2015. „Eine unserer großen Stärken ist Kontinuität. Wir haben ein gutes Team beisammen und wollen mit diesen Jungs weiterarbeiten. Deshalb war es oberste Priorität für mich, den Kern des Teams weiterhin zusammenzuhalten“, sagte Lee. Neue Verträge bekamen Kapitän Andre Rankel und seine Assistenten Jimmy Sharrow und Frank Hördler, die Nationalspieler Constantin Braun und Jens Baxmann sowie Thomas Supis, Laurin Braun, Florian Busch, Matt Foy, T.J. Mulock, Darin Olver, Vincent Schlenker und Julian Talbot. Außerdem wurde Nachwuchsspieler Alex Trivellato verpflichtet. Die Berliner gewannen seit 2005 sieben Meisterschaften, einmal den Pokal (2008) und einmal die European Trophy (2010).