Gesundheit

Rücktritt von Vilanova nach Krebs-Diagnose

Schock für den spanischen Fußballklub FC Barcelona: Laut Berichten mehrerer spanischer Medien tritt Trainer Tito Vilanova zurück.

Grund sei eine erneute Krebs-Diagnose bei dem 44-Jährigen, der bereits in der vergangenen Saison an Ohrspeicheldrüsenkrebs erkrankt war. Offenbar wird der erst drei Wochen zuvor als Assistenztrainer verpflichtete Joan Francesc Ferrer, besser bekannt als Rubi, künftig das Training leiten. Der 43-Jährige könnte schon am Mittwoch im Spiel des Uli-Hoeneß-Cups gegen Gastgeber Bayern München erstmals auf der Bank sitzen. Erst im Dezember 2012 war bei Vilanova bei einer Routine-Untersuchung die niederschmetternde Diagnose getroffen worden. Der Vorgänger des neuen Bayern-Trainers Pep Guardiola war kurze Zeit später operiert worden, anschließend unterzog er sich einer zweimonatigen Behandlung in den USA. Erst Ende März kehrte er nach Barcelona zurück. Im November 2011 war Vilanova erstmals wegen eines Tumors in der Ohrspeicheldrüse operiert worden und nur 15 Tage später in den Trainingsbetrieb zurückgekehrt.