Sponsoring

Ausrüster zahlt Özil 25 Millionen Euro

Der deutsche Nationalspieler Mesut Özil (24) wird in Zukunft von Adidas ausgestattet.

Darauf einigten sich der Mittelfeldspieler und der deutsche Sportartikelhersteller nach langen Verhandlungen. Der Vertrag läuft bis zum Jahr 2020 mit Option auf Verlängerung und ist mit bis zu 25 Millionen Euro dotiert.

Auf diese Gesamtsumme würde sich Özils Salär im Erfolgsfall belaufen, sollte er etwa zum Weltfußballer gewählt werden oder einen anderen Titel gewinnen. „Bei so einer Vertragslaufzeit muss einfach alles stimmen“, sagte Vater und Berater Mustafa Özil. Sein Sohn hatte bis 2012 bei Nike, dem US-Konkurrenten von Adidas, unter Vertrag gestanden. Weil er vor Ablauf seines Nike-Kontrakts bereits Schuhe von Adidas trug, war er von einem Amsterdamer Gericht zu einem halben Jahr „Markenlosigkeit“ verurteilt worden.

Özil gilt weltweit als einer der am besten vernetzte Fußballspieler überhaupt - und damit als vielversprechende Werbefigur. Allein auf Facebook hat er über zehn Millionen Freunde, dazu kommen 2,4 Millionen Follower auf Twitter.