Meldungen

SportNews

Fußball: Guretzka-Wechsel nach Schalke ist perfekt ++ Motorsport: Wieder tödlicher Unfall bei Rennen in Le Castellet ++ Berliner Mücke gewinnt zwei Rennen in Japan ++ Beachvolleyball: Olympiasieger Brink muss WM-Teilnahme absagen ++ Handball: Kieler Zeitz steht vor einem Wechsel nach Veszprem ++ Fernseh-Tipp: In Wimbledon beginnt die Woche der Entscheidungen

Guretzka-Wechsel nach Schalke ist perfekt

Der Wechsel von Leon Goretzka zu Schalke 04 ist so gut wie perfekt. Im Transferstreit um das Toptalent des VfL Bochum haben der Bundesligist und der Zweitligist eine grundsätzliche Einigung erreicht. „Wir sind alle sehr froh, dass uns eine Einigung gelungen ist“, sagte 04-Manager Horst Heldt. „Um den Wechsel endgültig zu fixieren, müssen in den kommenden Tagen noch weitere Formalitäten erledigt werden.“

Wieder tödlicher Unfall bei Rennen in Le Castellet

Bei der Lamborghini Blancpain Super Trofeo ist der italienische Rennfahrer Andrea Mamé tödlich verunglückt. Kurz nach dem Start auf dem Circuit Paul Ricard nahe Le Castellet kam es zu einem Unfall mit fünf Wagen. Der 41-Jährige starb an seinen schweren Verletzungen. Erst vor einer Woche hatte es zwei Todesfälle bei Rennen in Le Mans und auf dem Nürburgring gegeben.

Berliner Mücke gewinnt zwei Rennen in Japan

Sportwagen-Pilot Stefan Mücke hat am Wochenende bei der zweiten Saisonstation der GT Asia Series in Okayama einen Doppelsieg gelandet. Der 31 Jahre alte Berliner gewann auf der 3,7 Kilometer langen Strecke im Aston Martin zusammen mit Frank Yu (Hongkong) die je 50-minütigen Durchgänge. Das Duo führt auch die Gesamtwertung an.

Olympiasieger Brink muss WM-Teilnahme absagen

Olympiasieger Julius Brink hat den Wettlauf gegen die Zeit verloren und seine Teilnahme an der WM in Stare Jablonki/Polen verletzungsbedingt abgesagt. „Ich sag es recht ungern: Die Weltmeisterschaften werden ohne mich stattfinden“, ließ der 30-Jährige via Facebook wissen. Brink plagt eine Oberschenkelverletzung.

Kieler Zeitz steht vor einem Wechsel nach Veszprem

Christian Zeitz steht vor einem Wechsel vom THW Kiel zum ungarischen Serienchampion MKB Veszprem. Nach Informationen der Kieler Nachrichten hat der 32 Jahre alte Rückraum-Spieler einen Drei-Jahres-Vertrag in Veszprem unterschrieben. Weltmeister Zeitz spielt seit 2003 in Kiel und besitzt noch einen laufenden Vertrag bis 2014. Der THW reagierte vollkommen überrascht.

In Wimbledon beginnt die Woche der Entscheidungen

Eurosport 12.30 Uhr: Rad, Tour de France, 3. Etappe: Ajaccio–Calvi (145,5 km). Sky 12.30 Uhr: Tennis, Turnier in Wimbledon, 2. Woche.