Fußball

Erstes Schützenfest für Pep Guardiola

Pep Guardiola hat sich beim ersten Freundschaftsspiel mit dem FC Bayern München wie erwartet über einen klaren Sieg freuen dürfen.

Der deutsche Fußball-Rekordmeister gewann gegen eine Auswahlmannschaft des Fanclubs Wildenau mit 15:1 (3:0). Vor 11.000 Zuschauern in Weiden trafen Oliver Markoutz, Thomas Müller und Vladimir Rankovic vor der Pause. Nach dem Seitenwechsel kam eine nahezu komplett veränderte Bayern-Elf zum Zuge. Patrick Weihrauch (4), Julian Green (3), Franck Ribéry (2), Mitchell Weiser (2) und Toni Kroos schraubten das Resultat in die Höhe. Mit viel Beifall wurde der neuen Bayern-Coach Guardiola beim Weg auf seine Trainerbank begrüßt. Nach bislang fünf Trainingseinheiten, selbst am Sonnabendvormittag wurde noch in München trainiert, verfolgte der Spanier das erste Spielchen in seiner Amtszeit meist ruhig von seinem Platz auf der Trainerbank. Sechs Wochen vor dem Start der neuen Bundesliga-Saison hielt sich der 42-Jährige während des Spiels weitestgehend zurück, wenngleich er etwa Jerome Boateng oder Emre Can für Hinweise auch zu sich rief.