Info

Die Welt des Pep Guardiola

Heimat Santpedor heißt der Geburtsort von Guardiola rund 70 Kilometer nördlich von Barcelona. Mit 13 zog er in das Nachwuchsinternat seines Herzensklubs und weiter in die große Welt. Aus der kommt er jetzt noch oft heim in das 7000-Einwohner-Dorf, wo nach wie vor seine Eltern leben.

Liebe Seine Frau Cristina Serra lernte er in der Boutique ihrer Eltern in Manresa kennen, der nächsten Stadt von seinem Heimatdorf. Da war er 18. Heute sind die beiden verheiratet und haben drei Kinder: María (geboren 2001), Màrius (2003) und Valentina (2008).

Hobby Während einer späten Karrierestation in Katar verfiel Guardiola dem Golf. Sein offizielles Handicap wird mit 14,4 angegeben, tatsächlich soll er nahe am Profiniveau spielen.

Triumph Sein größter Erfolg als Nationalspieler: Gold bei den Olympischen Spielen 1992 – und das zu Hause in Barcelona.

Ideal Vorbild, Mentor, Berater – ohne Barça-Ikone Johan Cruyff ist Guardiola kaum vorstellbar. Zu Spielerzeiten formte ihn der Trainer Cruyff vom Nobody zum Kapitän und infizierte ihn mit seiner Fußball-Philosophie. Später legte er ein entscheidendes Wort dafür ein, dass Guardiola selbst Barça-Trainer werden konnte. „Cruyffs größter Anhänger“ – so bezeichnet Guardiola sich selbst.

Sprache Neben Spanisch und Katalanisch spricht Guardiola noch Englisch, Italienisch – und offenbar auch schon sehr gut Deutsch. Bayerns neuer Trainer weiß um die Macht des Wortes und der Kommunikation. Seine Kabinenansprachen und Motivationskünste gelten als brillant. Bei seiner Vorstellung am Montag in München will Guardiola schon in der Landessprache reden.