Meldungen

SportNews

Fußball: BVB-Stürmer Lewandowski setzt zum Gegenschlag an ++ Leverkusen: Son kommt vom HSV, Schürrle zum FC Chelsea ++ Tennis: Lisicki müht sich ins Viertelfinale von Birmingham ++ Formel 1: Vettel und Co. müssen mit alten Reifen weiterfahren ++ Speedminton: Mixed-Doppel holt erstes Gold bei der WM in Berlin ++ Fernseh-Tipp: Motorrad-WM: Gastspiel in Barcelona

BVB-Stürmer Lewandowski setzt zum Gegenschlag an

Robert Lewandowski will im Streit mit Champions-League-Finalist Borussia Dortmund in Kürze nachlegen. Laut Bild planen der 24-Jährige und seine Berater, Beweise dafür vorzulegen, dass BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke doch eine Zusage für einen Wechsel zum Triple-Gewinner Bayern München in diesem Sommer gegeben hat. Der BVB bestreitet dies vehement.

Leverkusen: Son kommt vom HSV, Schürrle zum FC Chelsea

Der Wechsel des südkoreanischen Nationalspielers Heung-Min Son (20) vom Hamburger SV zu Bayer Leverkusen ist perfekt. Nach Bayer-Angaben unterschrieb der Angreifer einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018. Geschätzte Ablösesumme: zehn Millionen Euro. Damit ist auch der Transfer von Nationalspieler André Schürrle von Leverkusen zum FC Chelsea nach London klar. Laut Bayer besteht eine „grundsätzliche Einigung“.

Lisicki müht sich ins Viertelfinale von Birmingham

Sabine Lisicki hat beim WTA-Turnier in Birmingham das Viertelfinale erreicht. Die 23 Jahre alte Berlinerin setzte sich nach hartem Kampf in 1:51 Stunden gegen die Kroatin Mirjana Lucic-Baroni mit 7:5, 2:6, 6:4 durch. Lisicki trifft nun auf die US-Amerikanerin Alison Riske.

Vettel und Co. müssen mit alten Reifen weiterfahren

Sebastian Vettel und seine Verfolger bekommen auch in den nächsten drei Rennen keine neuen Reifenmischungen. Exklusiv-Hersteller Pirelli wird entgegen den eigentlichen Plänen bei den WM-Läufen in Silverstone, auf dem Nürburgring und in Budapest mit den von einigen viel kritisierten aktuellen Pneus im Gepäck anreisen. Als Grund nannte Pirelli die fehlende Unterstützung für die neuen Reifen durch die Teams.

Mixed-Doppel holt erstes Gold bei der WM in Berlin

Jenny Greune und Daniel Gossen haben bei den Weltmeisterschaften auf der Tennisanlage des LTTC Rot-Weiß den ersten Titel geholt. Die Hamburgerin und der Berliner bezwangen im Mixed-Doppel-Finale die Slowaken Alexandra Kacvinska/Tomas Pavlovsky überraschend deutlich mit 16:11, 16:3.

Motorrad-WM: Gastspiel in Barcelona

Sport1 9/14 Uhr: Motorrad-WM in Barcelona, Training. Eurosport11.45 Uhr: Tennis, Turnier in Halle/Westfalen, Viertelfinale. 14 Uhr: Turnier in Queens/London, Viertelfinale. Sky 19 Uhr: Golf, US Open.