Meldungen

SportNews

Fußball: Werder mit Dutt einig, Petersen bleibt bis 2017 ++ Hockey: Natascha Keller in die Hall of Fame aufgenommen ++ Schwimmen: Schulte krault in Berlin zu ihrem 63. Weltrekord ++ Tennis: Petkovic verpasst Einzug ins Hauptfeld der French Open ++ Eishockey: Scorpions verkaufen Lizenz nach Schwenningen ++ Fernseh-Tipp: NDR überträgt Osnabrück gegen Dresden

Werder mit Dutt einig, Petersen bleibt bis 2017

Robin Dutt, Sportdirektor beim Deutschen Fußball-Bund (DFB), soll das Erbe von Ex-Trainer Thomas Schaaf bei Werder Bremen antreten. Der Klub einigte sich mit dem 48-Jährigen und wartet nun auf grünes Licht vom Verband. Den bislang ausgeliehenen Stürmer Nils Petersen von Bayern München haben die Bremer schon verpflichtet. Der 24-Jährige erhält einen Vertrag bis 2017.

Natascha Keller in die Hall of Fame aufgenommen

Rekordnationalspielerin Natascha Keller ist in die neu gegründete Hall of Fame aufgenommen worden. Das gab der Europäische Hockey Verband bekannt. Die Olympiasiegerin vom Berliner HC gehört neben dem Niederländer Teun de Nooijer und dem Spanier Santi Freixa zu den ersten Mitgliedern der Ruhmeshalle.

Schulte krault in Berlin zu ihrem 63. Weltrekord

Mit einem Weltrekord haben die 27. Internationalen Deutschen Meisterschaften im Paralympischen Schwimmsport im Europasportpark begonnen. Die durch einen Gendefekt erblindete Daniela Schulte schwamm über 800 Meter Freistil mit 10:57,82 Minuten Weltrekord, die mittlerweile 63. der von ihr aufgestellten Weltbestmarken.

Petkovic verpasst Einzug ins Hauptfeld der French Open

Andrea Petkovic ist in der Qualifikation zu den French Open in Paris gescheitert. Die ehemalige Weltranglistenneunte aus Darmstadt unterlag der 22-jährigen Chinesin Zhou Yi-Miao 7:6, 6:7, 4:6 und verpasste damit den Einzug ins Hauptfeld beim zweiten Grand-Slam-Turnier des Jahres. Zu Saisonbeginn hatte Petkovic ihre Teilnahme an den Australian Open in Melbourne wegen einer Meniskusverletzung absagen müssen.

Scorpions verkaufen Lizenz nach Schwenningen

Das Aus der Hannover Scorpions, Deutscher Meister von 2010, in der DEL scheint besiegelt zu sein. Die Lizenz der Niedersachsen geht an den Traditionsklub Schwenniger Wild Wings. Für den Verkauf der Lizenz erhält Scorpions-Eigner Günter Papenburg etwa 1,2 Millionen Euro von den Schwarzwäldern.

NDR überträgt Osnabrück gegen Dresden

Eurosport 12 Uhr: Tennis, Power Horse Cup, Düsseldorf. 14 Uhr: Radsport, Belgien-Rundfahrt, 3. Etappe: Einzelfahrten in Beveren. NDR 20.30 Uhr: Fußball, Relegation zur 2. Bundesliga, Hinspiel, Osnabrück - Dresden.