Meldungen

SportNews

Fußball: Dortmund verlängert mit Weidenfeller bis 2016 ++ Schaaf soll bei Bremen Vertrag bis 2014 erfüllen ++ Ribery fühlt sich bei den Bayern ausgesprochen wohl ++ Eishockey: Deutschland unterliegt bei WM auch der Slowakei ++ Tennis: Kerber nach 94 Minuten im Achtelfinale von Madrid ++ Fernseh-Tipp: Eishockey Weltmeisterschaft: Russland gegen die USA

Dortmund verlängert mit Weidenfeller bis 2016

Borussia Dortmund und Roman Weidenfeller gehen weiter gemeinsame Wege. Wie der Champions-League-Finalist am Montag mitteilte, hat der Torhüter seinen Vertrag bis zum 30. Juni 2016 verlängert. „Was beim BVB in den vergangenen Jahren entstanden und gewachsen ist, ist eine einzigartig positive Fußball-Geschichte, an der ich auch in Zukunft maßgeblich mitschreiben will“, kommentierte Weidenfeller.

Schaaf soll bei Bremen Vertrag bis 2014 erfüllen

Geschäftsführer Thomas Eichin geht davon aus, dass Trainer Thomas Schaaf seinen Vertrag beim Bundesligisten Werder Bremen erfüllt. „Unsere Marschroute ist die mit Thomas Schaaf. Ich bin von nichts anderem ausgegangen. Er hat einen Vertrag bis 2014“, sagte Eichin Sport Bild Plus. Er kann sich nicht vorstellen, dass Schaaf die vom Abstieg bedrohten Bremer nach 14 Jahren von sich aus verlässt.

Ribery fühlt sich bei den Bayern ausgesprochen wohl

Franck Ribery hat sich einmal mehr zu Bayern München bekannt und eine Vertragsverlängerung über 2015 hinaus in Aussicht gestellt. Gerne sei er zu einer längeren Zusammenarbeit bereit, sagte der 29-Jährige dem kicker. Der französische Nationalspieler steht seit 2007 beim deutschen Rekordmeister unter Vertrag.

Deutschland unterliegt bei WM auch der Slowakei

Auch im dritten Spiel bei der WM in Schweden und Finnland hat die deutsche Nationalmannschaft eine Überraschung knapp verpasst. Nach den Niederlagen gegen Finnland und Titelverteidiger Russland gab es gegen Vizeweltmeister Slowakei ein 2:3 (1:0, 0:1, 1:2). Die deutschen Tore erzielten Michael Wolf (5.) und Marcus Kink (44.).

Kerber nach 94 Minuten im Achtelfinale von Madrid

Angelique Kerber hat beim WTA-Turnier im Madrid das Achtelfinale erreicht. Die an Nummer sechs gesetzte Kielerin hatte beim 6:4, 6:2 gegen die Französin Alize Cornet nur im ersten Satz Probleme und verwandelte nach 1:34 Stunden ihren ersten Matchball. Nächste Gegnerin bei der mit vier Millionen Euro dotierten Veranstaltung ist Nadja Petrowa oder Swetlana Kusnetsowa (beide Russland).

Eishockey Weltmeisterschaft: Russland gegen die USA

Sport1 Ab 15 Uhr: Eishockey-WM, Österreich–Lettland, Slowenien–Dänemark, Russland–USA, Kanada–Norwegen. Eurosport 21.30 Uhr: Rad, Giro d’Italia, 4. Etappe, Policastro Bussentino – Serra San Bruno (244 km).