Meldungen

SportNews

Fußball: Manchester United erhält 200 Millionen Euro ++ Neururer soll Bochum vor dem Abstieg retten ++ Schwere Ausschreitungen vor Derby in Rom ++ Motor: Bradl stürzt beim Saisonstart der WM in Katar ++ Golf: Augusta National Golfclub nimmt endlich Frauen auf ++ Fernseh-Tipp: Dortmunds Rückspiel gegen Malaga bei Sky

Manchester United erhält 200 Millionen Euro

Der englische Rekordmeister Manchester United verkauft die Namensrechte an seinem Trainingsgelände und nimmt nach Medienberichten rund 200 Millionen Euro ein. Der Vertrag mit dem amerikanischen Versicherungsunternehmen und aktuellen Trikotsponsor AON läuft über acht Jahre, teilte der Tabellenführer der Premier League mit.

Neururer soll Bochum vor dem Abstieg retten

Zweitligist VfL Bochum hat seinen Trainer Karsten Neitzel entlassen und Peter Neururer als Retter engagiert. Drei Tage nach dem 0:3 gegen Erzgebirge Aue und dem Absturz auf den Relegationsplatz gab der Verein gestern die Personalien bekannt. Neben Neitzel muss auch Sportvorstand Jens Todt gehen. Für Neururer ist es eine Rückkehr. 2001 führte er den VfL in die Bundesliga, 2005 in den Uefa-Pokal.

Schwere Ausschreitungen vor Derby in Rom

Vor dem Derby zwischen den Erstligisten Lazio und AS Rom (1:1) ist es in der italienischen Hauptstadt zu heftigen Ausschreitungen beider Fanlager gekommen. Wie die Polizei mitteilte, erlitten dabei zwei Anhänger Stichverletzungen. Fernsehbilder zeigten zudem, wie sich die rivalisierenden Gruppen mit Steinen und Flaschen bewarfen.

Bradl stürzt beim Saisonstart der WM in Katar

Jorge Lorenzo hat das erste MotoGP-Rennen in der neuen WM-Saison gewonnen. Der Spanier setzte sich auf Yamaha beim Großen Preis von Katar in Doha vor Rennstallkollege Valentino Rossi aus Italien durch. Stefan Bradl stürzte auf seiner Honda und schied aus.

Augusta National Golfclub nimmt endlich Frauen auf

Drei Tage vor Beginn des US Masters hat der Augusta National Golfclub die frühere Außenministerin Condoleezza Rice sowie die Unternehmerin Darla Mooreaufgenommen. Während seiner über 80-jährigen Geschichte hatte sich der Verein stets geweigert, Frauen aufzunehmen.

Dortmunds Rückspiel gegen Malaga bei Sky

Sport1 19.05 Uhr: Handball, Flensburg–Hamburg. Sky ab 19.30 Uhr: Fußball, Champions League, Viertelfinal-Rückspiel, Dortmund–Malaga.