Info

Benefizspiel gegen Polizeiteam

Für die Familie Hertha plant ein Benefizspiel für die Familie des Hubschrauberpiloten, der auf dem Maifeld am 21. März während einer Bundespolizei-Übung bei dichtem Schneetreiben tödlich verunglückt ist. Das Team von Trainer Jos Luhukay, das zur Zeit des tragischen Flugunfalls auf dem benachbarten Schenckendorff-Platz trainiert hatte, wird am 7. Mai gegen eine Polizeiauswahl antreten. Die genauen Abläufe, der Spielort und die Anstoßzeit werden noch festgelegt.

Mitgefühl Hertha-Manager Michael Preetz sagte: „Es ist für uns selbstverständlich, dass wir dieses Spiel bestreiten, um unser Mitgefühl auszudrücken und die Not der Familie ein wenig zu lindern.“ Der Pilot hinterlässt eine Frau und vier Kinder. Der 37-jährige kam ums Leben, als auf dem Maifeld zwei Hubschrauber bei der Landung kollidiert waren. Sieben Menschen waren bei dem Absturz verletzt worden.

Zuschauer Hertha erwartet gegen Bochum rund 34.000 Anhänger. Anstoß ist um 13 Uhr.

Statistik Hertha hat seit 1971 in der ersten und Zweiten Liga insgesamt 49 Partien gegen Bochum gespielt. Dabei gab es 18 Siege, zwölf Unentschieden und 19 Niederlagen.