Info

Kölner Haie schon weiter

Viertelfinale Die Grizzly Adams Wolfsburg müssen nachsitzen. Trotz einer 2:0-Führung nach zwei Dritteln verpasste das Team den vorzeitigen Einzug in das Halbfinale. Die Adler Mannheim gewannen in der Verlängerung 3:2 und erzwangen ein sechstes Spiel in Wolfsburg, wo die Niedersachsen nun vor eigenen Publikum mit dem vierten Sieg in die nächste Runde einziehen können.

Spiel sechs Das steht auch in Ingolstadt an, nachdem die Krefeld Pinguine daheim 1:2 in dem überhart geführten Duell gegen den ERC verloren. Auch hier steht es nun 3:2 in der Serie. Krefeld muss den Ausfall von Mittelstürmer Mark Voakes verkraften, der eine tiefe Schnittwunde am Unterschenkel erlitt. „Ingolstadt ist ein sehr hartes Team“, konstatierte der Krefelder Trainer Rick Adduono.

Halbfinale Erwartungsgemäß qualifizierten sich die Kölner Haie als erstes Team für das Halbfinale. Sie bezwangen die Straubing Tigers durch das Tor von Philip Gogulla in der Verlängerung mit 2:1. Die Kölner setzten sich mit 4:1 Siegen gegen die Bayern durch. In der nächsten Runde würden sie auf die Wolfsburger treffen, sollten diese die Serie gegen Mannheim gewinnen.