Personalie

Pesic bleibt bis 2015 und Hoeneß teilt aus

Svetislav Pesic wird bis 2015 Trainer des Basketballteams vom FC Bayern München bleiben.

Uli Hoeneß honoriert mit der Vertragsverlängerung das bisherige Wirken des Meistermachers: „Nur der Trainer hat unsere Aufwärts-Entwicklung zu verantworten“, sagte der Bayern-Präsident im Gespräch mit Sport-Bild: „Ohne Herrn Pesic hätten wir das Pokal-Halbfinale nicht erreicht und würden wir in der Bundesliga auf Platz sieben oder acht stehen. Er macht den Unterschied.“

Völlig unzufrieden ist Hoeneß hingegen im Nachgang des Pokal-Top-Four in Berlin mit der Basketball Bundesliga (BBL) und den dort Verantwortlichen. „Die Einnahmen der BBL haben in Berlin rund eine halbe Million Euro betragen. Prämien gibt es nicht. Das ist amateurhaft hoch fünf“, lederte Hoeneß los.

Auch die Medienpräsenz des Turniers sei unzureichend. „An einem Wochenende, an dem es keine Fußball-Bundesliga gibt, muss eine solche Veranstaltung bei den Öffentlich-Rechtlichen stattfinden“, sagte Hoeneß: „Die BBL macht hier keinen besonders guten Job. Das gefällt mir überhaupt nicht.“