Info

Ohne Jaszka nach Madrid

Schock Schwerer Rückschlag für die Füchse: Spielmacher Bartlomiej Jaszka (29) droht eine längere Zwangspause. Der polnische Nationalspieler erlitt eine Blinddarmentzündung und wird den Berlinern im Achtelfinale der Champions League gegen den Vorjahresfinalisten Atletico Madrid (Hinspiel in Madrid am Sonntag, 18 Uhr/Eurosport) nicht zur Verfügung stehen. „Uns fehlt gegen eine Weltklasse-Mannschaft unser Kopf. Er ist der Schlüssel für unser Spiel, jetzt müssen wir einen Ersatzschlüssel finden“, sagte Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning.

Operation Jaszka wurde gestern bereits erfolgreich operiert, er soll aber trotzdem mindestens zwei Wochen ausfallen. Ohne ihren Regisseur starten die Füchse heute früh vom Flughafen Tegel ihre Reise. „Madrid ist mit Lazarov, Balic und Aguinagalde eine Weltklassemannschaft. Wir sind aber durchaus in der Lage, auf den Punkt herausragende Leistungen zu zeigen, das haben wir immer wieder bewiesen“, sagte Hanning vorsichtig optimistisch.