Meldungen

SportNews

Fußball: Hertha bleibt Spitzenreiter der Zweiten Liga ++ Schalke buhlt um Frankfurts Trainer Veh ++ Olympia: München im Aufwind für Bewerbung 2022 ++ Boxen: Weltverband zeigt Sturm die kalte Schulter ++ Fernseh-Tipp: Champions League: Dortmund empfängt Donezk

Hertha bleibt Spitzenreiter der Zweiten Liga

Eintracht Braunschweig hat die Rückkehr an die Tabellenspitze der Zweiten Liga verpasst. Die Niedersachsen verloren am Montag zum Abschluss des 24. Spieltages vor 11.770 Zuschauern beim MSV Duisburg 0:1 (0:0) und bleiben mit 51 Zählern Zweiter hinter Hertha BSC (52). Der MSV verschaffte sich als Tabellen-13. dagegen im Kampf um den Ligaverbleib mit nun 27 Punkten ein wenig Luft. Den Siegtreffer erzielte Maurice Exslager in der 62. Minute. Die beste Chance der Gäste verhinderte MSV-Keeper Felix Wiedwald in der 14. Minute gegen Braunschweigs Torjäger Dominik Kumbela.

Schalke buhlt um Frankfurts Trainer Veh

Bundesligist Eintracht Frankfurt droht das Tauziehen um Aufstiegstrainer Armin Veh zu verlieren. Dem 52-Jährigen liege bereits ein „unterschriftsreifes Angebot“ vom Ligarivalen Schalke 04 vor, berichtet der „Kicker“. Vehs Vertrag beim Tabellenvierten läuft zum Saisonende aus, Gespräche über die Verlängerung der Zusammenarbeit hatte er immer wieder aufgeschoben. Auf Schalke würde Veh die Nachfolge von Jens Keller antreten.

München im Aufwind für Bewerbung 2022

Der Hauptkonkurrent ist eingeknickt. nach dem Aus der Graubündner Bewerbung sind Münchens Chancen auf Olympische Winterspiele 2022 stark gestiegen. Für die großen Verlierer der 2018er-Kandidatur zeichnet sich deutlich ein Weg zu einem Happy End ab. Olympia scheint auf dem Silbertablett zu liegen. „Unserer Bewerbung hat dies abermals Rückenwind verschafft“, sagte Münchens Oberbürgermeister Christian Ude.

Weltverband zeigt Sturm die kalte Schulter

Die International Boxing Federation (IBF) hat Felix Sturms Hoffnungen auf ein baldiges WM-Duell gedämpft. Der Kölner hatte am 1. Februar einen Ausscheidungskampf gegen Sam Soliman verloren, der unter Dopingverdacht steht. Sturm erwartet nun anstelle Solimans gegen Weltmeister Daniel Geale (beide Australien) antreten oder zumindest einen weiteren Ausscheidungskampf bestreiten zu dürfen. Die IBF habe definitiv keine Verpflichtung, dem zu entsprechen, sagte IBF-Wettkampf-Chef Lindsey E. Tucker.

Champions League: Dortmund empfängt Donezk

Eurosport 16.15 Uhr: Rad, Paris–Nizza, 2. Etappe von Vimory nach Cerilly (200,5 km). Sky 19.30 Uhr: Fußball, Champions League, Achtelfinal-Rückspiele, Borussia Dortmund–Schachtjor Donezk sowie Manchester United–Real Madrid.