Meldungen

SportNews

Fußball: FC Arsenal verliert Derby gegen Tottenham Hotspur ++ Todesopfer nach Krawallen in Argentinien ++ Tischtennis: Timo Boll verpasst zehnte Deutsche Meisterschaft ++ Doping: Ines Geipel übernimmt Vorsitz der Opfer-Hilfe ++ Boxen: Ramona Kühne verteidigt WM-Gürtel ++ Fernseh-Tipp: Braunschweig will Hertha von der Spitze stürzen

FC Arsenal verliert Derby gegen Tottenham Hotspur

Auch ein Kopfball-Tor von Nationalspieler Per Mertesacker nach 51 Minuten konnte die Pleite des FC Arsenal im 174. Derby gegen Tottenham Hotspur nicht verhindern. Doch Arsenal hat nach dem 1:2 – für Tottenham trafen Gareth Bale und Aaron Lennon (39.) – als Liga-Fünfter bereits fünf Zähler Rückstand auf den zur Champions-League-Qualifikation berechtigenden Rang vier. Die Elf von Coach Arsène Wenger hatte sich zuletzt 15 Mal in Serie für die Königsklasse qualifiziert.

Todesopfer nach Krawallen in Argentinien

Die Gewalt rund um den argentinischen Fußball hat in der Hauptstadt Buenos Aires erneut ein Todesopfer gefordert. Im Vorfeld des Zweitliga-Spiels zwischen Gimnasia y Esgrima und Nueva Chicago (4:0) im Stadtteil La Plata wurde ein 31-Jähriger durch einen Schuss in die Brust getötet. Bereits am Mittwoch war ein Fan des Erstligisten Tigre nach einer Schießerei seinen schweren Verletzungen erlegen.

Timo Boll verpasst zehnte Deutsche Meisterschaft

Der Top-Favorit hat überraschend seinen zehnten Titel bei den deutschen Meisterschaften in Bamberg verpasst. Timo Boll (31), immerhin mit sechs Einzeltiteln Rekord-Europameister, unterlag im Finale Steffen Mengel (24) vom Bundesligisten Frickenhausen 3:4 (4:11, 11:7, 5:11, 11:7, 11:8, 12:14, 7:11). Bis dahin hatte der Düsseldorfer nicht einen Satz abgegeben.

Ines Geipel übernimmt Vorsitz der Opfer-Hilfe

Die ehemalige DDR-Sprinterin Ines Geipel aus Berlin wurde zur neuen Vorsitzenden des Dopingopfer-Hilfe-Vereins (DOH) gewählt. Auf der Jahresversammlung in Berlin übernahm sie das Amt vom Mediziner Klaus Zöllig, der den Verein seit der Gründung 1999 geführt hatte.

Ramona Kühne verteidigt WM-Gürtel

Nach mehr als einem Jahr Verletzungspause (komplizierter Kreuzbandriss) feierte Ramona Kühne vor 2000 Zuschauern in Potsdam mit einem einstimmigen Punktsieg über die Brasilianerin Halanna Dos Santos eine gelungenes Comeback und eine geglückte Titelverteidigung. Erste Gratulanten der 33-Jährigen waren Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck und der SPD-Fraktionvorsitzende Frank-Walter Steinmeier.

Braunschweig will Hertha von der Spitze stürzen

Sport1 16.15 Uhr: Rad, 71. Fernfahrt Paris–Nizza, 1. Etappe; 20.15 Uhr: Fußball, Zweite Liga, MSV Duisburg–Eintracht Braunschweig.