Meldungen

SportNews II

Eisspeedway: Bombendrohung entpuppt sich als Scherzanruf ++ Eisschnelllauf: Nur Rang vier für Berlinerin Jenny Wolf ++ Wasserball: Wasserfreunde mit bester Ausgangsposition ins Play-off ++ Badminton: Juliane Schenk im Finale der German Open ++ American Football: Eine Frau will als Kickerin in die NFL ++ Leichtathletik: Titelverteidiger Bayer scheitert in der Qualifikation ++ Fußball: Meister Wolfsburg wartet auf Endspielgegner

Bombendrohung entpuppt sich als Scherzanruf

Bei der DMV-Challenge in Wilmersdorf geht heute (14 Uhr) der Russe Vitali Khomitsevich als Führender in den zweiten Wettkampftag. Am Sonnabend war um 19.25 Uhr eine telefonische Bombendrohung für die Rennbahn bei der Polizei eingegangen, der jedoch als Scherzanruf identifiziert wurde. Das Rennen wurde daher nicht unterbrochen.

Nur Rang vier für Berlinerin Jenny Wolf

Einen Tag nach ihrem dritten Rang auf ihrer Paradestrecke 500 Meter beim Weltcup in Erfurt lief Jenny Wolf im zweiten Lauf in 38,22 Sekunden auf Platz vier, lediglich sieben Hundertstel hinter Tagessiegerin Wang Beixing (China).

Wasserfreunde mit bester Ausgangsposition ins Play-off

Einen Spieltag vor Abschluss der Bundesliga-Hauptrunde stehen die Wasserfreunde Spandau 04 nach dem 13:5 gegen Waspo Hannover als Sieger der Gruppe A fest. Sie gehen damit mit der besten Ausgangsposition ins Play-off-Viertelfinale und genießen Heimrecht. Der Gegner hierfür steht noch nicht fest.

Juliane Schenk im Finale der German Open

Juliane Schenk (EBT Berlin) steht nach dem 21:17, 21:19-Sieg gegen die Japanerin Sayaka Takahashi zum dritten Mal im Finale der German Open in Mülheim/Ruhr. Die Berlinerin greift am Sonntag gegen die Weltmeisterin Wang Yihan (China) nach dem ersten deutschen Sieg beim wichtigsten Heimturnier seit 1975.

Eine Frau will als Kickerin in die NFL

Eine 28-jährige New Yorkerin will Geschichte schreiben. Lauren Silberman träumt davon, erste Frau in der US-Profiliga NFL zu werden. Heute nimmt die ehemalige Fußballerin der University of Wisconsin als Kicker an einem regionalen Sichtungslehrgang der NFL in Florham Park im US-Bundesstaat New Jersey teil. Schon dieser Auftritt ist historisch, noch nie spielte eine Frau beim Try-out vor.

Titelverteidiger Bayer scheitert in der Qualifikation

Für Weitsprung-Europameister Sebastian Bayer ist der Traum vom Titel-Hattrick bereits nach der Qualifikation geplatzt. Der 26-Jährige verpasste bei der Hallen-EM in Göteborg mit nur 7,91 Metern das Finale der besten Acht. Christian Reif erreichte dagegen mit einer persönlichen Hallen-Bestleistung von 8,15 Metern den Endkampf am Sonntag. Nach zwei Tagen wartet das deutsche Team immer noch auf die erste Medaille.

Meister Wolfsburg wartet auf Endspielgegner

Die Frauen des VfL Wolfsburg erreichten durch das 5:0 gegen den SC Freiburg vor nur 1003 Zuschauern das Finale des DFB-Pokals (19. Mai in Köln). Den Finalgegner ermitteln heute Turbine Potsdam und Bayern München (13 Uhr).