Meldungen

SportNews

Tischtennis: Silbereisen und Xiaona wechseln nach Berlin ++ Basketball: Alba holt Talent Akpinar für vier Jahre in die Hauptstadt ++ Handball: THW Kiel bleibt im Rennen ++ Vier Füchse stehen im Kader für Testländerspiele ++ Fernseh-Tipp: Nordische WM beginnt mit dem Sprint der Langläufer

Silbereisen und Xiaona wechseln nach Berlin

Die deutschen Nationalspielerinnen Shan Xiaona und Kristin Silbereisen wechseln zur neuen Saison zum ttc berlin eastside. Zusammen mit Irene Ivancan stehen dann drei aktuelle deutsche Nationalspielerinnen in den Reihen des Hauptstadtklubs. Als erste Spielerin hatte Gina Pota bereits im Dezember letzten Jahres per Handschlag ihren Vertrag verlängert. „Mit dieser Mannschaft haben wir in allen Wettbewerben die besten Voraussetzungen, ein gewichtiges Wort mitzureden“, sagte Trainerin Irina Palina.

Alba holt Talent Akpinar für vier Jahre in die Hauptstadt

Bundesligist Alba Berlin hat das 17-jährige Talent Ismet Akpinar langfristig nach Berlin geholt. Der deutsche U18-Nationalspieler wechselt im Sommer von den Piraten Hamburg für vier Jahre zu Alba. Der 1,90 Meter große Guard wird dann mit einer Doppellizenz für die Profimannschaft und den Nachwuchsbereich ausgestattet.

THW Kiel bleibt im Rennen

Titelverteidiger THW Kiel hat am letzten Spieltag die Chance auf den Gruppensieg in der Champions League gewahrt. Der deutsche Rekordchampion setzte sich beim rumänischen Meister HCM Constanta mit 28:25 (16:11) durch und hofft nun auf Schützenhilfe von Atletico Madrid. Sollten die Spanier am Sonnabend in Ungarn den MKB Veszprém schlagen, zieht Kiel trotz zwei Niederlagen als Erster ins Achtelfinale ein. Bundesliga: Magdeburg–Lübbecke 29:29, Gummersbach–Göppingen 27:26, Wetzlar–RN Löwen 23:29.

Vier Füchse stehen im Kader für Testländerspiele

Bundestrainer Martin Heuberger hat vier Spieler des Bundesligisten Füchse Berlin für zwei Testländerspiele gegen die Schweiz nominiert. Mit dabei sind: Torhüter Silvio Heinevetter sowie die Feldspieler Sven-Sören Christophersen, Evgeni Pevnov und Johannes Sellin. Die Partien werden am 9. und 10. März in Wetzlar und Koblenz ausgetragen.

Nordische WM beginnt mit dem Sprint der Langläufer

ZDF 12.30-14.30 Uhr: Ski nordisch, WM, Langlauf-Finale: Sprint der Frauen und Männer. Kabel eins 20.30 Uhr: Fußball, Europa League, Zwischenrunde, Rückspiel: Hannover 96–Machatschkala. Sky 18.30/21 Uhr Uhr: Fußball, Europa League, Zwischenrunde: Konferenz und Einzelspiel. Eurosport 15.15 Uhr: Ski nordisch, WM- Skispringen, Qualifikation Frauen-Einzel (Normalschanze). 17.15 Uhr: Handball, Champions League: Tschechow–Flensburg-Handwitt.