Meldungen

SportNews I

Fußball: Immer wieder trifft Messi: Zwei Tore gegen Granada ++ Schweinsteiger rechnet mit seinen Kritikern ab ++ Arsenal blamiert sich gegen einen Zweitligisten ++ Ringen: Weltverbandspräsident tritt nach IOC-Entscheid zurück ++ Fernseh-Tipp: Biathlon-WM: Heute soll es im Massenstart klappen

Immer wieder trifft Messi: Zwei Tore gegen Granada

Lionel Messi hat dem FC Barcelona einen weiteren Sieg in der Primera Division beschert und seine persönliche Rekordjagd fortgesetzt. Der argentinische Superstar erzielte gestern Abend beide Treffer zum mühsamen 2:1 (0:1) beim FC Granada. Barca liegt nunmehr in der Tabelle 15 Punkte vor Verfolger Atletico Madrid, der heute bei Real Valladolid spielt. Nachdem Granada durch Odion Ighalo (26. Minute) in Führung gegangen war, markierte Messi in der zweiten Halbzeit (50. und 73.) seine Liga-Tore Nummer 36 und 37.

Schweinsteiger rechnet mit seinen Kritikern ab

Nationalspieler Bastian Schweinsteiger vom FC Bayern ist sauer: „Die Leute sind es nicht wert, über sie zu sprechen“, sagte der Münchner nach dem 2:0 seines Teams in Wolfsburg. Schweinsteiger war von den Alt-Internationalen Olaf Thon und Günter Netzer vorgehalten worden, auf dem Rasen zu zurückhaltend zu agieren und zu langsam zu sein. Das ist hart für Schweinsteiger. „Heute erzählen so viele Leute was, das interessiert mich nicht“, behauptete der angegriffene Bayernspieler und lederte weiter: „Ich kenne die überhaupt nicht, die kennen mich auch nicht.“

Arsenal blamiert sich gegen einen Zweitligisten

Ohne die geschonten Lukas Podolski und Per Mertesacker hat der FC Arsenal seine Generalprobe für die Champions-League-Partie gegen den FC Bayern München kräftig verpatzt. Die Gunners kassierten gestern im FA-Cup-Achtelfinale eine peinliche 0:1 (0:0)-Heimpleite gegen den Zweitligisten Blackburn Rovers. Colin Kazim-Richards erzielte im Emirates Stadium in der 72. Minute das Siegtor für den Zweitliga-Achten.

Weltverbandspräsident tritt nach IOC-Entscheid zurück

Raphaël Martinetti ist als Präsident des Weltverbandes Fila zurückgetreten. Der Schweizer zog damit die Konsequenzen aus der drohenden Streichung der Sportart aus dem olympischen Programm. Am vergangenen Dienstag hatte die Exekutive des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) empfohlen, Ringen ab 2020 aus dem olympischen Programm zu streichen.

Biathlon-WM: Heute soll es im Massenstart klappen

ZDF 10.15 Uhr: Wintersport, u.a. Ski-WM, Bob, Biathlon-WM, Eisschnelllauf, Langlauf, Skispringen. Sport1 17.30 Uhr: Handball, Wetzlar–Melsungen. Sky 13 Uhr: Golf, European Tour, 13 Uhr Live: Fußball, Zweite Liga, 15 Uhr: Bundesliga, Nürnberg–Hannover, 17 Uhr: Fußball, Hoffenheim–Stuttgart. Eurosport 18.45 Uhr: Handball, Champions League: Kiel–Veszprém, 20.45 Uhr: Snooker, Main Tour, Finale. rbb 22 Uhr: Sportplatz.