Info

Adlung ist kein Thema

Dementi Herthas Cheftrainer hat die Gerüchte um ein mögliches Interesse der Berliner an dem im Sommer ablösefreien Offensivspieler Daniel Adlung von Ligakonkurrent Energie Cottbus dementiert: „Wir sind definitiv nicht an Adlung interessiert“, sagte der Niederländer am Donnerstag. Zwar sondiere man den Markt nach einer Verstärkung für die kommende Saison, aber der 25-Jährige stünde nicht auf Herthas Wunschliste.

Angebot Weil für das Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern am Montag, den 25. Februar (20.15 Uhr), erst etwas mehr als 2000 Karten verkauft wurden, macht Hertha ein Angebot für die Begegnung mit den Pfälzern: In den Blöcken L, M, O und P wird es im Vorverkauf Tickets für 11 Euro geben, was einen Rabatt von 57 Prozent bedeutet. Herthas Manager Michael Preetz sagte: „Uns ist klar, dass das Derby die Berliner elektrisiert hat. Aber gegen Kaiserslautern ist es ein Spitzenspiel, und die Mannschaft hat sich eine größere Kulisse verdient. Wir hoffen auf eine angemessene Zuschauerzahl.“