Meldungen

BerlinNews Sport

Handball: Verletzter Christophersen fehlt beim All-Star-Game ++ Sponsoring: Hertha verliert Exklusivpartner Air Berlin ++ Volleyball: BR Volleys wollen in Bühl Tabellenspitze zementieren ++ Hockey: BHC-Teams kämpfen um Einzug in die Endrunde ++ Politik: LSB-Vize Zinner legt Amt wegen Krankheit nieder

Verletzter Christophersen fehlt beim All-Star-Game

Sven-Sören Christophersen von den Füchsen Berlin fehlt wegen einer Knieblessur heute beim All-Star-Game in Leipzig. Dafür trifft Torhüter Silvio Heinevetter mit der deutschen Nationalmannschaft auf eine Star-Auswahl der Bundesliga. In diesem Team steht mit Iker Romero ein weiterer Berliner. In eine B-Auswahl, die das Vorspiel gegen Zweitligist SC DHfK Leipzig bestreitet, wurden Johannes Sellin und Evgeni Pevnov berufen.

Hertha verliert Exklusivpartner Air Berlin

Air Berlin wird seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bei Fußball-Zweitligist Hertha BSC nicht verlängern. Die Fluglinie, die drastisch sparen muss, wird auch ihr Engagement bei Bundesligist Fortuna Düsseldorf und den Handballern der Füchse Berlin beenden. Air Berlin war acht Jahre Exklusivpartner von Hertha BSC, in der laufenden Saison erhält der Verein rund 600.000 Euro.

BR Volleys wollen in Bühl Tabellenspitze zementieren

Die BR Volleys benötigen noch einen Sieg aus den letzten drei Spielen, um sich Tabellenplatz eins nach der Normalrunde der Bundesliga zu sichern. Das noch fehlende Erfolgserlebnis kann sich der Hauptstadtklub schon heute beim Tabellenfünften TV Bühl holen. Nach bisher 34:0 Punkten in dieser Saison verkündet Trainer Mark Lebedew selbstbewusst: „Wir wollen unsere Siegesserie auch in Bühl fortsetzen.“ Das Hinspiel hatten die Berlin Volleys mit 3:0 gewonnen.

BHC-Teams kämpfen um Einzug in die Endrunde

Die Frauen- und Männerteams des Berliner HC kämpfen heute im Viertelfinale der Deutschen Meisterschaft um den Einzug in die Endrunde, die am 9./10.2. in der Schmeling-Halle stattfindet. Beide Mannschaften sind ungeschlagen durch die Hauptrunde marschiert. Die Frauen um Rekord-Nationalspielerin Natascha Keller empfangen den Mannheimer HC im Cole-Sports-Center (13 Uhr), danach treten die BHC-Männer an gleicher Stelle gegen den TSV Mannheim an (15.30 Uhr).

LSB-Vize Zinner legt Amt wegen Krankheit nieder

Jochen Zinner (70) hat sein Amt als Vizepräsident des Landessportbundes Berlin (LSB) mit sofortiger Wirkung abgegeben. Wie der LSB mitteilte, seien gesundheitliche Gründe ausschlaggebend. Ein Nachfolger stehe noch nicht fest. Zinner arbeitete seit 2009 im LSB-Präsidium und war für den Bereich Leistungssport verantwortlich. Er war zugleich langjähriger Direktor des Olympiastützpunktes Berlin.