Info

Zwei Berliner im Kader

Der deutsche Kader Heinevetter (Berlin), Lichtlein (Lemgo) - Haaß (Göppingen), Strobel (Lemgo), Christophersen (Berlin), Kneer (Magdeburg), Fäth (Wetzlar), Weinhold (Flensburg), Pfahl (Gummersbach), Klein (Kiel), Schmidt (Wetzlar), Groetzki (Rhein-Neckar Löwen), Reichmann (Wetzlar), Roggisch (Rhein-Neckar Löwen), Wiencek (Kiel), Theuerkauf (Balingen-W.).

Deutsche Vorrundenspiele

Sonnabend, 16 Uhr (ARD):...Brasilien

Sonntag, 17.20 Uhr (ZDF):...Tunesien

Dienstag, 18.15 Uhr (ARD):...Argentinien

Mittwoch, 18.30 Uhr (ZDF):...Montenegro

Freitag, 18.15 Uhr (ARD):...Frankreich

Gruppeneinteilung Gruppe A (in Granollers und Barcelona): Deutschland, Frankreich, Argentinien, Tunesien, Montenegro, Brasilien. - Gruppe B (in Sevilla): Dänemark, Island, Russland, Chile, Katar, Mazedonien. - Gruppe C (in Saragossa): Serbien, Slowenien, Polen, Südkorea, Weißrussland, Saudi-Arabien. - Gruppe D (in Madrid): Spanien, Kroatien, Ungarn, Algerien, Ägypten, Australien.

Auftakt Gastgeber Spanien hat die WM mit einem 27:14 (14:5) gegen Algerien eröffnet. Bester Werfer vor 11.000 Zuschaueren in Madrid war Victor Tomas (acht Tore).

Modus Erstmals seit mehr als einem Jahrzehnt gibt es keine Hauptrunde mit Gruppenspielen. Nach der Vorrunde qualifizieren sich die jeweils ersten vier Teams für das Achtelfinale. Es folgen Viertelfinals, Halbfinals, das Spiel um Platz drei und das Finale.