1. FC Union

Terodde für "Tor des Monats" nominiert

Eigentlich steht der 1. FC Union ja eher für rustikalen Fußball, also für harte Arbeit.

Nun scheint es jedoch an der Zeit für ein Umdenken zu sein. Denn der Köpenicker Zweitligist darf mittlerweile als Stammgast bei der Auswahl zum "Tor des Monats" der ARD-Sportschau betrachtet werden. Diesmal hat es Simon Terodde unter die fünf besten Treffer des Dezember 2012 gebracht. Mit seinem Seitfallzieher aus dem Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern (2:0) kam der 24-jährige Angreifer in den Kandidatenkreis. Erst kurz zuvor hatte sich Kapitän Torsten Mattuschka mit einem krachenden Volleyschuss in die Auswahl zum "Tor des Monats" Oktober katapultiert. Im September 2011 gewann Silvio sogar die Wahl zum besten Treffer. Anschließend zersägte er seine Plakette und teilte sie mit den beiden Vorlagengebern Mattuschka und Patrick Kohlmann. Lokalrivale Hertha BSC konnte in dieser Kategorie der höheren Fußballkunst zuletzt nicht mithalten mit den Köpenickern, die heute in die Rückrunden-Vorbereitung starten. Sie tun das in Charlottenburg, unweit vom Hertha-Gelände, mit einem Laktat-Test.