Info

Bei Hertha fing alles an

Berliner Pflanze Boateng spielte seit seinem siebten Lebensjahr für Hertha BSC, mit Halbbruder Jerome (heute FC Bayern) 2005 dann auch gemeinsam Bundesliga, in der er mit 18 Jahren sein erstes Tor erzielte.

Auf der Suche nach Halt Im Sommer 2007 wechselte Boateng zu Tottenham Hotspur nach England, landete 2009 nach zehn Spielen für Borussia Dortmund wieder auf der Insel, beim FC Portsmouth. Nach seinem WM-Einsatz 2010 für Ghana (das Land seines Vaters) verpflichtete ihn der AC Mailand, mit dem er dann auf Anhieb Meister wurde. Im Sommer 2012 übernahm Boateng dort die Rückennummer zehn des abgewanderten Holländers Clarence Seedorf. Sein Marktwert liegt heute laut Transfermarkt.de bei 20 Millionen Euro.