Fußball

Messi erhöht seinen Rekord auf 91 Treffer

Vor dem Spiel zeigten die Fußballstars des FC Barcelona, dass sie in Gedanken bei ihrem erneut an Krebs erkrankten Trainer Tito Vilanova waren und übermittelten ihm auf T-Shirts ihre Genesungswünsche.

Der hatte gestern Nachmittag nach erfolgreicher Operation das Krankenhaus verlassen dürfen. Anschließend hat Superstar Lionel Messi sein Rekordjahr 2012 mit einem weiteren Treffer abgeschlossen. Zum 3:1 (1:0)-Sieg bei Real Valladolid steuerte der Weltfußballer das Tor zum 2:0 bei. Damit schraubte er die Bestmarke für die meisten Treffer innerhalb eines Kalenderjahres, die er Gerd Müller (85 Tore im Jahr 1972) abgenommen hatte, auf 91 Tore.

Für den souveränen Tabellenführer der Primera Division bedeutete das 3:1 im 17. Spiel den 16. Sieg. Real Madrid dagegen kassierte beim FC Malaga eine 2:3 (0:0)-Niederlage, hat als Dritter nun 16 Punkte Rückstand auf Barca und sieht nicht nur wegen der sportlichen Krise stürmischen Zeiten entgegen. Denn der umstrittene Trainer Jose Mourinho hatte zum Ärger der Fans Torwart Iker Casillas auf die Bank gesetzt. Das Verhältnis der Beiden gilt als sehr angespannt.