Info

Podolski trifft für Arsenal

Volley Auch dank eines herrlichen Treffers von Lukas Podolski hat der FC Arsenal den Einzug ins Achtelfinale der Champions League geschafft. Der deutsche Nationalspieler traf mit einem Volleyschuss zum 2:0 (0:0)-Endstand im Heimspiel gegen Montpellier HSC. Arsenal tat sich anfangs schwer, die Franzosen spielten überraschend gut mit, doch ab Mitte der ersten Hälfte waren die Londoner das dominante Team. Podolskis famoser Treffer bedeutete das 2:0 (63.), den ersten hatte Wilshere (49.) erzielt.

Ausgeschieden Im Achtelfinale stehen auch Podolskis Nationalmannschaftskollegen Sami Khedira und Mesut Özil mit ihrem Klub Real Madrid. Die Spanier trennten sich auswärts vom englischen Meister Manchester City 1:1 (0:1). Für die zu Beginn des Wettbewerbs hoch gehandelten Engländer bedeutet das Ergebnis auch das Aus in der Königsklasse. Karim Benzema traf in der zehnten Minute zur Real-Führung, Sergio Agüero glich per Foulelfmeter aus (73.). Khedira stand in der Startformation, Kollege Özil kam nicht zum Einsatz.