Aktion

Wählen Sie Berlins Sportler des Jahres

Die große Gala zur Berliner Sportlerwahl im Estrel Convention Center steigt am 8. Dezember.

- Aber schon vierzehn Tage vorher, also am 25. November, endet die "Wahlzeit". Wenn Sie, liebe Leserinnen und Leser, also mitbestimmen wollen, wer die "Champions 2012" werden, dann senden Sie eine Postkarte mit Ihren Favoriten in den vier Kategorien Sportler, Sportlerin, Mannschaft und Manager/Trainer an die Adresse

Berliner Morgenpost

Sportredaktion

Axel-Springer-Straße 65

10888 Berlin

Oder Sie können im Internet abstimmen unter www.morgenpost.de/sport. Die Auswahl ist riesengroß, denn auch im jetzt langsam zu Ende gehenden Jahr waren die Berliner Athleten und Teams wieder überaus erfolgreich. Neun Medaillen brachten sie von den Olympischen Spielen, gar 13 von den Paralympics in London mit. Darüber hinaus gewannen 27 Sportlerinnen und Sportler 35 Medaillen bei Europa- und Weltmeisterschaften.

Der EHC Eisbären, die BR Volleys, die Männer des Berliner Hockey-Clubs, die Wasserfreunde Spandau und die Badminton-Mannschaft von Empor Brandenburger Tor sicherten sich deutsche Meistertitel in olympischen Sportarten. Das gibt es vermutlich in keiner anderen Stadt: Acht Teams vertreten oder vertraten in der vergangenen Saison Berlin in den höchsten europäischen Pokalwettbewerben; man denke dabei nur an den Siegeszug der Handball-Füchse, die es als Novize gleich bis ins Final Four der Champions League schafften. Oder die Tischtennisspielerinnen des TTC Eastside, die erstmals in ihrer Geschichte die Champions League gewannen. Die Entscheidung fällt also wieder nicht leicht bei der 34. Auflage der Sportlerwahl seit 1979.

Zu den populärsten und über Berlin hinaus gut bekannten Einzelathleten zählen sicher Diskus-Olympiasieger Robert Harting, Schwimm-Europameisterin Britta Steffen, Tennis-Ass Sabine Lisicki, Paralympics-Siegerin Daniela Schulte, die Beachvolleyball-Olympiasieger Julius Brink/Jonas Reckermann (gehören zur Kategorie Mannschaften), die Box-Weltmeister Marco Huck und Arthur Abraham oder auch die einstige Welthockeyspielerin Natascha Keller, die über 400 Länderspiele für Deutschland bestritten hat und bei den Olympischen Spielen in London die deutsche Fahne bei der Eröffnungsfeier tragen durfte.

Wer die Besten, Erfolgreichsten, Beliebtesten sind, das entscheiden Sie. Dabei haben Sie absolut freie Wahl, können also selbstverständlich auch für Sportler oder Vereine stimmen, die in keiner Kandidatenliste stehen. Und es gibt attraktive Preise. Der Hauptgewinn ist eine VIP-Reise für zwei Personen zur Leichtathletik-Weltmeisterschaft 2013 in Moskau, einschließlich eines Treffens mit Doppel-Weltmeister Robert Harting. Die Reise stiftet Azimut Hotels. Als zweiter Preis winken zwei Tickets für das DFB-Pokalfinale am 1. Juni 2013 inklusive Zutritt zum "Champions-Club". Der Drittplatzierte erhält eine Digitalkamera von Samsung. Für die Gala im Estrel wird noch ein Restkontingent von Tickets angeboten. Nähere Informationen dazu gibt es online unter www.champions-berlin.de oder telefonisch unter: 030-301118611.