Meldungen

BerlinSport

Boxen: Franzose Bouadla fordert Weltmeister Abraham ++ Volleyball: Bundesliga-Trainer erwarten einen Dreikampf ++ Paralympics: Buggenhagen plant für Rio de Janeiro ++ DFB-Pokal: BAK startete Vorverkauf für das Spiel gegen 1860

Franzose Bouadla fordert Weltmeister Abraham

Arthur Abraham, WBO-Weltmeister im Super-Mittelgewicht steigt zu seiner ersten Titelverteidigung am 15. Dezember in Nürnberg gegen den Franzosen Mehdi Bouadla in den Ring. Das teilte der Sauerland-Boxstall, bei dem der 32 Jahre alte Berliner unter Vertrag steht, mit. Jetzt müsse er zeigen, dass er ein würdiger Champion sei, sagte Abraham, der den WM-Gürtel im Super-Mittelgewicht im August durch einen Sieg gegen Robert Stieglitz erobert hatte.

Bundesliga-Trainer erwarten einen Dreikampf

In einer Umfrage der Liga sehen die Trainer der elf deutschen Spitzenclubs Titelverteidiger Berlin Volleys, Generali Haching oder Rekordchampion VfB Friedrichshafen am Saisonende ganz vorne. Nach Ansicht von Hachings Coach Mihai Paduretu wird entscheidend sein, "welche Mannschaft weniger Verletzte hat". Die neue Saison beginnt am kommenden Montag mit dem Klassiker Berlin gegen Friedrichshafen.

Buggenhagen plant für Rio de Janeiro

Marianne Buggenhagen will in vier Jahren ihre siebten paralympischen Spiele in Angriff nehmen. Die neunmalige Paralympics-Siegerin vom SC Berlin sieht sich auch mit 59 Jahren "von einer ungestillten Lust an Wettbewerb und Leistung, am Ausloten der eigenen Grenzen und immer neuen Selbsterfahrungen" angetrieben.

BAK startete Vorverkauf für das Spiel gegen 1860

Pokalschreck BAK 07 hat mit dem Ticket-Vorverkauf der Tickets für die zweite Pokalrunde gegen 1860 München begonnen. Das Spiel findet am 30. Oktober (19 Uhr) im Jahn SportPark statt. Die Karten kosten 15 oder 20 Euro und sind in der ersten Woche ausschließlich über www.bak07.de erhältlich.