Info

NHL-Spieler in Deutschland

Lockout Der Arbeitskampf in der NHL hat schon einige Spieler nach Deutschland geführt. Und das nicht nur in die DEL, sondern auch in die Zweite Liga. Derzeit hält sich auch Alexander Sulzer in der Heimat fit, der Verteidiger von den Buffalo Sabres trainiert bei Red Bull München und will demnächst einen Vertrag in Europa unterschreiben. Bislang in Deutschland sind:

Eisbären Berlin: Daniel Briere (921 Spiele, 330 Tore, 422 Vorlagen, 752 Punkte) und Claude Giroux (335, 99, 199, 298) von den Philadelphia Flyers.

Adler Mannheim: Marcel Goc von den Florida Panthers (496, 57, 91, 149) und Dennis Seidenberg von den Boston Bruins (586, 33, 158, 191).

Hamburg Freezers: Jamie Benn von den Dallas Stars (222, 70, 90, 160).

Krefeld Pinguine: Christian Ehrhoff von den Buffalo Sabres (693, 65, 227, 292).

SC Riessersee: Matt D'Agostini von den St. Louis Blues (245, 45, 45, 90).

Eispiraten Crimmitschau: Wayne Simmonds von den Philadelphia Flyers (345, 90, 83, 154) und Chris Stewart von den St. Louis Blues (284, 87, 84, 171).