Info

176 Tore: Ballacks Karriere

Titel Auf nationaler Ebene holte Ballack die Deutsche Meisterschaft mit dem 1. FC Kaiserslautern 1998 sowie dreimal das Double mit dem FC Bayern (2003, 2005 und 2006). Auch mit dem FC Chelsea gelangen drei Pokalerfolge, dazu die Meisterschaft 2010. Zwischen 2002 und 2005 wurde er dreimal zu Deutschlands Fußballer des Jahres gewählt. Nur ein internationaler Titel sollte es für den vermeintlich "Unvollendeten" nie sein.

Tore Auf dem Höhepunkt seiner Schaffenskraft galt Ballack als torgefährlichster Mittelfeldspieler Europas. Für die Nationalelf traf er in 98 Spielen 42 Mal, in der Bundesliga gelangen ihm in 267 Spielen 77 Treffer. Insgesamt erzielte er als Profi in 651 Partien 176 Tore.

Vereine Mit 20 wechselte der gebürtige Görlitzer für 75.000 Euro Ablöse von Chemnitz nach Kaiserslautern. Von dort holte ihn 1999 Bayer Leverkusen, das ihn drei Jahre später für sechs Millionen zu den Bayern ziehen ließ. Nach Bayern kam Chelsea, wo er von 2006 bis 2010 blieb, dann ging es zurück nach Leverkusen.