Meldungen

SportNews II

Tischtennis: Eastside ohne Satzverlust beim Sieg über Antwerpen ++ American Football: Adler verpassen German Bowl im eigenen Stadion ++ Extremsport: Brandenburger gewinnt Ultra-Lauf in Griechenland ++ Hockey: Meister Berliner HC mit klassischem Fehlstart

Eastside ohne Satzverlust beim Sieg über Antwerpen

Champions-League-Sieger TTC Berlin Eastside hält in der Königsklasse Kurs Richtung Titelverteidigung. Gegen KTTC Antwerpen siegten die Berlinerinnen ebenso 3:0 wie zuvor gegen SKST Hodonin (Tschechien). In den Einzeln gaben die Ungarin Georgina Pota (gegen Wang Wanying), die deutsche Nationalspielerin Irene Ivancan (gegen Darja Mitjukowa) und Potas Landsfrau Petra Lovas (gegen Margo Degraef) keinen Satz ab. Heute (14 Uhr, Saefkow-Sporthalle) empfängt der TTC im ersten Bundesligaspiel den Deutschen Meister FSV Kroppach.

Adler verpassen German Bowl im eigenen Stadion

Der German Bowl am 13. Oktober im Jahnsportpark findet ohne Berliner Beteiligung statt. Die Berlin Adler verloren ihr Halbfinale bei den Schwäbisch Hall Unicorns unverhofft deutlich mit 21:38. Der Titelverteidiger bekommt es im Endspiel mit den Kiel Baltic Hurricanes oder den Dresden Monarchs zu tun.

Brandenburger gewinnt Ultra-Lauf in Griechenland

Stefan Stu Thoms (46) aus dem brandenburgischen Woltersdorf gewann den prestigeträchtigen Spartathlon. Er setzte sich über die 245,3 Kilometer lange Distanz von Athen nach Sparta in 26 Stunden und 28 Minuten vor dem Japaner Tetsuo Kiso (26:36) durch.

Meister Berliner HC mit klassischem Fehlstart

Treffer von Anton Ebeling und Niklas Cartsburg reichten nicht: Der Deutsche Meister Berliner HC blieb auch im fünften Saisonspiel sieglos und unterlag dem Bundesliga-Tabellenführer Uhlenhorst Mülheim mit 2:3 (1:2). Genau andersherum läuft es bei den Frauen des Klubs. Viktoria Wieske, Lena Andersch und Natascha Keller schossen die Zehlendorferinnen zum 3:0 (1:0) im Derby gegen Aufsteiger TuS Lichterfelde. Der BHC bleibt nach fünf Siegen in fünf Spielen souveräner Tabellenführer.