Info

Drei Monate Pause für Franz

Untersuchung Maik Franz wird Hertha BSC nicht nur im Heimspiel gegen Dynamo Dresden fehlen. Nach einer Untersuchung bei Prof. Dr. Peter Habermeyer in München stand fest, dass er eine Gelenkklippen und Pfannenverletzung in der rechten Schulter erlitten hat. Der Innenverteidiger fällt mindestens für drei Monate aus. Die Verletzung ist die Folge eines Tritts des Kaiserslauterer Stürmers Mohamadou Idrissou am Sonnabend. "Ich bin am Boden zerstört", sagte Franz nach der Diagnose. Auch Trainer Jos Luhukay war konsterniert. "Das tut mir sehr leid. Es ist riesiges Pech für Maik", so der Niederländer. Franz laborierte zuletzt an einer Kreuzbandverletzung.

Abbruch Das intensive Spiel in Kaiserslautern hat auch bei Ronny und Adrian Ramos seine Spuren hinterlassen. Die Südamerika-Fraktion des Berliner Zweitligisten beklagte gestern muskuläre Probleme im Oberschenkel. Sowohl der Brasilianer als auch der Kolumbianer absolvierten nur eine verkürzte Übungseinheit.

Einzeltraining Für Fabian Holland gab es gestern lediglich ein individuelles Lauftraining statt einer vollen Einheit mit der Mannschaft. Der Außenverteidiger laboriert an einer Muskelverhärtung.