Info

Verletzte wieder im Training

Lazarett Die bisher angeschlagenen Mittelfeldspieler Peer Kluge (Innenband) und Änis Ben-Hatira (Knöchelprellung) sollen am Mittwoch wieder mit leichtem Mannschaftstraining beginnen. Torhüter Sascha Burchert (Wadenprellung) konnte bereits am Dienstagnachmittag wieder leicht einsteigen. Sein Kollege Thomas Kraft, der zuletzt an Rückenproblemen litt, soll heute wieder voll einsatzfähig sein.

Fahrplan Da der Übungsplan von Hertha BSC vor dem Spiel am Sonntag gegen den VfR Aalen (13.30 Uhr, Olympiastadion) am Freitag und Sonnabend nicht öffentliches Training vorsieht und am Donnerstag nur individuell und nicht auf dem Schenckendorffplatz geübt wird, ergeben sich am Mittwoch die letzten Möglichkeiten, die Mannschaft bei der Vorbereitung zu beobachten (10 und 16 Uhr).

Rückkehr Neben den Verletzten werden auch die drei WM-Qualifikationsspieler am Mittwoch in Berlin erwartet. Während Roman Hubnik mit Tschechien am Dienstag spielfrei hatte, stand die Slowakei mit Peter Pekarik Liechtenstein gegenüber. Ben Sahar empfing mit Israel daheim die Russen. Je nach Einsatzzeit werden sie am Nachmittag dabei sein und auslaufen oder mit der Mannschaft trainieren.