Meldungen

SportNews

Leichtathletik: Merritt läuft Weltrekord über 110 Meter Hürden ++ Fussball: Hertha BSC testet heute in Stahnsdorf ++ Union entschuldigt sich für Schmähplakat gegen den DFB ++ Volleyball: Herzfehler bei Hachings US-Mittelblocker entdeckt ++ Badminton: Koreas Schummel-Doppel nicht mehr gesperrt ++ Fernseh-Tipp: In Monza geht es heute um die Startplätze

Merritt läuft Weltrekord über 110 Meter Hürden

Olympiasieger Aries Merritt hat beim Finale der Diamond League in Brüssel in 12,80 Sekunden einen neuen Weltrekord über 110 Meter Hürden aufgestellt. Der US-Amerikaner verbesserte die vier Jahre alte Bestmarke des Kubaners Dayron Robles um sieben Hundertstelsekunden. Stabhochspringerin Silke Spiegelburg hat mit 4,75 Metern die Gesamtwertung der Diamond League gewonnen.

Hertha BSC testet heute in Stahnsdorf

Zweitligist Hertha BSC bestreitet heute einen Test beim Landesligisten RSV Eintracht in Stahnsdorf (15 Uhr, Heinrich-Zille-Straße 32). "Solche Spiele tun gut, um im Rhythmus zu bleiben", sagt Trainer Jos Luhukay. Hertha fehlen zwölf Profis wegen Verletzungen oder Länderspielen.

Union entschuldigt sich für Schmähplakat gegen den DFB

Der 1. FC Union hat sich für das gegen den Deutschen Fußball-Bund (DFB) gerichtete Transparent entschuldigt, das Fans beim Stadtderby zeigten. Der Klub befürworte den Dialog zwischen Fans, Verbänden und Klubs. Präsident Zingler: "Wer auf diese Weise dem Verein schadet, muss mit ernsthaften Konsequenzen rechnen." Heute testet Union gegen die eigene U23 (Alte Försterei, 11 Uhr).

Herzfehler bei Hachings US-Mittelblocker entdeckt

Bundesligist Generali Haching muss sich fünf Wochen vor dem Saisonstart einen neuen Mittelblocker suchen. Beim im Sommer verpflichteten Theodore Brunner aus den USA wurde bei einem Routine-Medizincheck ein Herzfehler diagnostiziert. Der Spieler darf deshalb keinen Leistungssport mehr betreiben.

Koreas Schummel-Doppel nicht mehr gesperrt

Das Olympische Komitee Südkoreas hat die Zwei-Jahres-Sperren für vier Badmintonspielerinnen, die von den Olympischen Spielen ausgeschlossen worden waren, auf nationaler Ebene aufgehoben. Die beiden Doppel hatten versucht, absichtlich Spiele zu verlieren.

In Monza geht es heute um die Startplätze

ARD 10.30, 18, und 23.15 Uhr: Paralympics, Rollstuhl-Basketball, Schwimmen, Sitzvolleyball, Leichtathletik, Tischtennis, Blindenfußball, Tennis, Rad, Fechten. Sky 10.55 Uhr: Formel 1, GP von Italien, 3. Freies Training, 13.50 Uhr: Qualifying, 14 Uhr: Golf, European Tour. Eurosport 15.15 Uhr: Rad, Spanien-Rundfahrt, 17.45 und 1.45 Uhr: Tennis, US Open, Halbfinale, Männer.