Info

Der Titel soll her

Viererkajak Im K4 der Männer über 1000 Meter gehen heute auch zwei Berliner an den Start. Im Boot sitzen Norman Bröckl und Marcus Groß. Groß ist mit 22 Jahren der Jüngste im Boot - und der einzige, der noch keinen Weltmeistertitel sein Eigen nennen kann. Er hatte etwas Pech, 2010 saß er schon im Vierer und war mit dem Boot Favorit. Doch heraus kam nur Platz vier bei der WM. Vergangenes Jahr gehörte Groß wieder zur Besatzung und fuhr ins Finale. Vor dem letzten Rennen aber wurde er krank, und ein Ersatzmann gewann mit den anderen den Titel. "Jetzt soll es besser werden", sagt der Kanute aus Grünau - und will den Olympiasieg mit seinen Kollegen. Den hat auch Norman Bröckl noch nicht.