Info

Berliner Medaillen in London

Eric Knittel und Martin Sauer waren bei den Spielen in London vor Robert Harting die ersten Berliner Starter, die eine Goldmedaille gewannen. Beide sind 29 Jahre alt und saßen im Deutschland-Achter, als das Paradeboot des DRV seiner Favoritenrolle gerecht wurde. Sauer ist der Steuermann des seit vier Jahren ungeschlagenen Bootes. Nur kurze Zeit später ruderten Britta Oppelt (34) von der Rudergemeinschaft Hellas Titania und Julia Richter (23) vom Ruderklub am Wannsee im Doppelvierer der Damen zur Silbermedaille. Robert Förstemann, mit seinem unglaublichen Oberschenkelumfang mittlerweile weltberühmt, gewann im Teamsprint der Bahnradfahrer Bronze. Kurios: Der 26-Jährige kam kurzfristig ins Team, weil sich Stefan Nimke beim Warmfahren verletzt hatte.