Basketball

Michelle Obama begeistert die erste Dream-Team-Gala

Here we are! Mit spektakulären Dunks und zahlreichen Showeinlagen haben die US-Basketballer ihre Mission Gold begonnen.

Gegen Vize-Europameister Frankreich gewannen die NBA-Profis um Doppel-MVP LeBron James in London klar mit 98:71 (52:36) und machten damit vor den Augen von Präsidentin-Gattin Michelle Obama gleich zum Auftakt des Herren-Turniers klar: Wir sind hier, um wieder Olympiasieger zu werden.

Bester Werfer bei den Amerikanern war Kevin Durant von den Oklahoma City Thunder mit 22 Punkten. Zudem trafen Kevin Love (14) und Kobe Bryant (10) zweistellig. Bei den chancenlosen Franzosen war Ali Traore mit zwölf Zählern erfolgreichster Schütze. In ihrem zweiten Spiel treffen die US-Riesen am Dienstag (23.15 Uhr) auf Tunesien.

Die 8878 Zuschauer in der überraschend nicht ausverkauften Basketball Arena im Olympic Park kamen gleich beim ersten Auftritt der Weltklasse-Truppe auf ihre Kosten. James, Bryant, Durant - die Superstars des Basketballs ließen immer wieder ihr außergewöhnliches Können aufblitzen. Verausgaben mussten sie sich dabei aber nicht. Zu deutlich war der Leistungsunterschied zu den ebenfalls mit fünf NBA-Spielern angetretenen Franzosen. Nur zu Beginn hatten die US-Asse etwas Mühe.