Info

Testspiel gegen Norwich

Leichtigkeit Die einen kommen, die anderen gehen: Nach einer Woche Trainingslager in Österreich ist das Freundschaftsspiel gegen Hertha BSC (heute, 18 Uhr) der erste Test für Norwich City. Der Zwölfte der vergangenen Premier-League-Saison scheint allerdings nur bedingt zum Härtetest für das Team von Trainer Luhukay zu werden. "Für uns geht es darum, das Spiel zu überstehen und sicherzustellen, dass wir ohne Verletzte zurückfliegen können", zitiert die Vereinsseite der Engländer ihren Trainer Chris Hughton. Wenn es so kommen sollte, sei die Woche in Österreich "sehr gut" gewesen. "Man will natürlich kein Spiel verlieren", sagt Hughton weiter, "aber das ist nicht der Grund, weswegen wir antreten."

Fitness Für die Kanarienvögel genannte Mannschaft ist das Spiel gegen Hertha in erster Linie dazu da, um Fitness aufzubauen. Die Premier League startet erst in einem knappen Monat in die neue Saison. Das klingt, als nutze das Team das Testspiel eher für eine bessere Trainingseinheit. Immerhin hat der neue Übungsleiter von City noch ein paar lobende Worte für Hertha ausgepackt: "Sie sind reichlich erfahren und haben eine große Qualität." Die Ernsthaftigkeit muss also Hertha ins Spiel bringen, das bereits in weniger als zwei Wochen gegen den SC Paderborn das erste Zweitligaspiel bestreitet. Luhukay muss langsam seine Startelf finden, auch wenn es gegen eine Mannschaft geht, deren Trainer lediglich "ein paar Ideen" ausprobieren will.