Info

4:0 Hertha überrascht Hannover

Doppelpack Mit einem spektakulären Resultat beendete Hertha BSC das Freundschaftsspiel gegen Hannover 96. Der Zweitligist fertigte den Europa-League-Starter mit 4:0 (1:0) ab. Vor 3680 Zuschauer in Hildesheim dominiert zunächst der Bundesligist. Hertha-Keeper Sascha Burchert hatte Glück, dass ein Schuss von Mohammed Abdellaoue ans Lattenkreuz klatschte (13.). Doch mit dem ersten gefährlichen Angriff drehten die Berliner das Geschehen. Daniel Beichler traf nach einer Djuricin-Vorlage zur Führung (35). Nach der Pause profitierte Hertha von einem 96-Eigentor durch Leon Andreasen (47.), ehe erneut Beichler nach Schulz-Vorarbeit das 3:0 erzielte (68.). In Minute 90 versenkte Ronny einen Foulelfmeter zum 4:0.

Trainer Jos Luhukay: "Wir haben unsere Chancen effektiv genutzt. Aber es ist noch ein langer Weg bis zum ersten Saisonspiel."