Info

Voeckler siegt im Alleingang

Solo Der Franzose Thomas Voeckler hat die vorletzte Tour-Bergetappe gewonnen. Der 33-jährige Elsässer holte sich auf dem 16. Teilstück über 197 Kilometer von Pau nach Bagneres-de-Luchon im Alleingang den Sieg vor dem Dänen Chris Anker Sörensen und dem Spanier Gorka Izagirre.

Spitzenreiter Das Gelbe Trikot des Gesamtersten trägt nach der Überquerung von jeweils zwei Bergen der ersten und obersten Kategorie, darunter dem berüchtigten Col du Tourmalet und dem Col d’Aubisque, weiterhin der Brite Bradley Wiggins. Der Bahn-Olympiasieger führt mit komfortablen

2:05 Minuten vor seinem Landsmann und Teamkollegen Christopher Froome.

Kletterkünstler Heute wartet erneut Schwerstarbeit in den Pyrenäen auf das Peloton. Auf der 17. Etappe über 143,5 Kilometer von Bagneres-de- Luchon nach Peyragudes müssen die Fahrer fünf Bergwertungen bewältigen, darunter auch der mit der höchsten Kategorie versehene Port de Bales. Das Finale des Tages bildet der 15,4 Kilometer lange und durchschnittlich 5,1 Prozent steile Schlussanstieg nach Peyragudes.