Info

Blatter in der Weltpresse

The Daily Mirror (Großbritannien): Warum hat die Fifa nichts unternommen und warum hat sie Havelange und Teixeira so lange gedeckt?

AS (Spanien): Blatter wusste von der Bestechung, weist aber jede Schuld von sich.

L'Equipe (Frankreich): DFB-Präsident Niersbach ist von Blatters Erklärung "geschockt." Fifa-Präsident betont, dass die Zahlungen zur damaligen Zeit in der Schweiz nicht illegal gewesen seien.

Kronenzeitung (Österreich): Blatter zieht Sommermärchen durch den Dreck. Die Deutschen reagierten empört. "Kaiser" Beckenbauer schritt ein und bestritt die besagten Unregelmäßigkeiten bei der Vergabe.

Der Blick (Schweiz): Deutschland schäumt wegen Blatter!

New York Times (USA): Der Bestechungsskandal bei der Fifa ist keine Überraschung in der Welt des Fußballs. Havelanges Tun passt zur Art, mit der sich Funktionäre bei IOC und Fifa seit dem späten 20. Jahrhundert persönlich bereichern. Der Sumpf wird tiefer und kein Ende ist in Sicht.

San Francisco Chronicle (USA): Der Druck auf Blatter wächst weiter.