Info

Lisicki im Achtelfinale

Drei Siege Sabine Lisicki steht in Wimbledon im Achtelfinale. Die Nummer 15 der Setzliste bezwang Sloane Stephens (USA) mit 7:6 (7:5), 1:6, 6:2. Nun steht der 22-jährigen Berlinerin eine Neuauflage des Halbfinals aus dem Vorjahr gegen Maria Scharapowa (Russland) bevor. Auch Angelique Kerber (Kiel) steht im Achtelfinale. Sie besiegte Christina McHale (USA) mit 6:2, 6:3 und trifft auf Kim Clijsters (Belgien). Florian Mayer (Bayreuth) zog durch ein mühevolles 7:6 (7:5), 3:6, 2:6, 6:3, 7:5 über Jerzy Janowicz aus Polen nach.

Wechsel Nach dem Zweitrunden-Aus von Rafael Nadal rückt Roger Federer nach dem Wimbledon- Turnier wieder auf Platz zwei der Tennis-Weltrangliste vor. Das sei unabhängig vom Ausgang seines Drittrunden- Matches gegen den Franzosen Julien Benneteau, bestätigte die Herrentennis- Organisation ATP. Vorjahresfinalist Nadal büßt nach seiner frühen Niederlage gegen die Nummer 100 der Weltrangliste, Lukas Rosol aus Tschechien, reichlich Punkte ein.

Betrug Die britische Tennishoffnung Andy Murray ist mit viel Mühe in die dritte Runde von Wimbledon eingezogen. Nach dem 7:5, 6:7 (5:7), 6:2, 7:6 (7:4) witterte sein Gegner Ivo Karlovic, dem elf Fußfehler beim Aufschlag angekreidet worden waren, allerdings eine Verschwörung. „So etwas habe ich hier nicht erwartet. Auch wenn ich gegen einen Briten gespielt habe, der hier immer schon gewinnen wollte“, schimpfte der Kroate: „Nach diesem Spiel hat das Turnier seinen ganzen Kredit bei mir verspielt.“ Karlovic war überhaupt nicht mehr zu beruhigen: „Ich fühle mich betrogen.“