Info

"Schwaches" Laufwunder

Spitze Täglich grüßt das Murmeltier bei den Laufleistungen der deutschen Elf: Die Doppel-Sechs mit Bastian Schweinsteiger (11.881 Meter) und Sami Khedira (11.508 Meter) hat das Abo auf die ersten beiden Plätze im mannschaftsinternen Vergleich im Viertelfinale verlängert. Mit einer Gesamtlaufleistung von annähernd 48 Kilometern ist Schweinsteiger der laufstärkste Spieler der EM.

Spielmacher Für den Wandel vom Mitläufer zur Schaltzentrale war nicht nur Laufbereitschaft von Mesut Özil gefragt. Eine neue Qualität erreichte er auch bei seinen Anspielen: Insgesamt verbuchte der Mittelfeld-Stratege 122 Passversuche, 96 von ihnen kamen beim Mitspieler an. Das entspricht einer Erfolgsquote von 79 Prozent - ein herausragender Wert für einen Akteur, der auf seiner Position das Risiko sucht und Fehlpässe einkalkulieren muss. In der Gruppenphase war Özil von dieser Effektivität noch meilenweit entfernt. Nebenbei: Gegen die Griechen war Özil mit 11.389 Metern die Nummer drei im deutschen "Laufteam".