Top Ten

Danish Dynamite

Dinge, für die wir Dänemark so lieben

1. Olsenbande

Egon, Benny und Kjeld - jedes Mal hatte das Gaunertrio einen Plan, mit dem es uns richtig zum Lachen bringen konnten. Mächtig gewaltig.

2. Legoland

Billund in Südjütland ist die Pilgerstätte für alle, die ihr Herz an die vielen bunten Bausteine verloren haben. Und das schon seit dem Jahr 1968.

3. Volbeat

Von wegen Dänen können nur Hot Dog. Sie können auch Heavy Metal, wie uns die Herren Poulsen, Kjöholm und Larsen lautstark beweisen.

4. Mary Donaldson

Auch wenn der Name ein wenig nordisch klingt - die Prinzessin stammt aus Australien. Für Kronprinz Frederik kein Grund, sie nicht zu heiraten.

5. Allan Simonsen

Der Dribbelkönig vom Bökelberg feierte drei deutsche Meisterschaften mit Borussia Mönchengladbach. Dänemarks erster echter Fußball-Star

6. Faxe

Sie liegt gut in der Hand und löscht auch jeden noch so großen Durst. Die Ein-Liter-Dose mit dem kühlen Bier ist bis heute unerreicht.

7. Gitte

So schön kann doch kein Mann sein? Die Sängerin will jedenfalls einen Cowboy als Mann. Oder wie sie selbst singen würde: Ich will alles.

8. Europameister 1992

Die Urlaubs-Dänen sind bis heute der sympathischste Titelträger. Das sollten auch die Deutschen anerkennen, trotz der bitteren Finaleniederlage.

9. Tivoli

König Christian VIII. ließ auf dem früheren Militärgelände im Jahre 1843 den heute weltberühmten Freizeit- und Erholungspark errichten.

10. Urlaub

Der Ansturm ist jedes Jahr riesengroß. Die Ferienhäuser laden aber auch richtig ein, um herrlich zu entspannen. Und die Strände erst.