Info

Titelkämpfe in Wattenscheid

Novum Ein solches Jahr hat es für die Leichtathleten noch nie gegeben: Erstmals finden in einem Sommer erst eine Europameisterschaft und dann auch noch die Olympischen Spiele statt. Der Grund: Der europäische Verband hat seinen Vier-Jahres-Rhythmus aufgegeben, auf der Suche nach größerer Attraktivität ist jetzt alle zwei Jahre (jeweils im Olympiajahr) EM. Da die EM Ende Juni beginnt, sind dementsprechend die Deutschen Meisterschaften ungewöhnlich früh – am Wochenende in Wattenscheid.

52 Athleten haben bereits die Qualifikation für die Olympischen Spiele in London geschafft. „Das übertrifft unsere kühnsten Träume“, sagt Herbert Czingon, Cheftrainer des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) erfreut. Inklusive Staffeln dürften etwa 75 Deutsche in London starten.

Norm Es gibt allerdings auch renommierte Athleten, die die Norm noch nicht erfüllt haben: Speerwurf- Weltmeister Mathias de Zordo beispielsweise oder Hochsprungass Ariane Friedrich.