EM 2012

Reichste Russen

Auch Moguln hilft heute gegen Polen nur Daumendrücken

1. Alischer Usmanow

Laut "Forbes"-Liste ist der 58-jährige Direktor der Gazprom-Tocherfirma Gazprom Investholding mit 14,8 Milliarden Euro reichster Russe.

2. Wladimir Lisin

Der 56-jährige Stahlunternehmer besitzt 12,7 Milliarden Euro, schrieb zudem 16 Fachbücher über Metallurgie und hält 49 Patente.

3. Alexej Mordaschow

Das Mitglied der russisch-deutschen Regierungskommission für Wirtschaft und Finanzen ist 12,2 Milliarden Euro schwer.

4. Wladimir Potanin

1996 und 1997 Vizeministerpräsident der russischen Regierung. Inzwischen hat der 51-Jährige 11,6 Milliarden Euro auf dem Konto.

5. Wagit Alekperow

Gründer und größter Aktionär des Ölimperiums Lukoil. 10,8 Milliarden Euro schlummern auf dem Konto des 61-Jährigen.

6. Michail Fridman

Gründer der Alfa-Group, eines der größten russischen Industrie- und Finanzkonzerne. Der 48 Jährige ist mit 10,7 Milliarden Euro ausgestattet.

7. Michail Prochorow

Der 47-Jährige ist größter Anteilseigner des NBA-Klubs New Jersey Nets. Kein Wunder bei einem Vermögen von 10,6 Milliarden Euro.

8. Viktor Wekselberg

Der 65-jährige Anteilseigner am weltgrößten Aluminiumproduzenten Rusal ist fast schon zu bedauern: nur 9,9 Milliarden Euro.

9. Roman Abramowitsch

Der Besitzer des FC Chelsea erfüllte sich mit dem Champions-League-Sieg gerade seinen größten Traum. Kontostand: 9,7 Milliarden Euro.

10. Leonid Michelson

Größter Aktionär des russischen Gasriesen Novatek. Dürfte mit seinen 9,5 Milliarden Euro auch ein leichtes Auskommen haben.