Info

Null Toleranz gegen Randalierer

Stehplatz Wolfgang Niersbach hat sich für die Erhaltung der Stehplätze in den deutschen Fußballstadien ausgesprochen und Randalierern den Kampf angesagt. "Es wird eine Null-Toleranz-Politik in dieser Richtung geben", betonte der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Es könne aber auch sein, dass man von der Politik zur Abschaffung der Stehplätze gezwungen werde. "Wir sind noch nicht an dem Punkt. Aber wir sind möglicherweise nahe dran." Tatsache sei, dass die "unliebsamen Dinge in den Stadien zu 95 Prozent, 98 Prozent von den Stehplätzen ausgehen".

Kultur Stehplätze in deutschen Fußballstadien seien ein Stück Kultur. "Aber es ist keine Kultur, Pyrotechnik abzuschießen", erläuterte der Präsident. Man werde beim Kampf gegen die unbelehrbaren Störer nicht nachgeben, zugleich aber auch den Dialog mit den Fans verstärken.